Restaurierungsprojekt Palazzo Tondue

Frischer Wind weht für die seit Jahrzehnten fällige Restaurierung des stolzen Palazzo Tondü in Lionza. Das Amt für Heimatschutz des Kantons Tessin hat das Restaurierungs-Projekt verabschiedet. Das Vorhaben ist Teil des Centovalli- Masterplan, ein vom Kanton beauftragtes Programm, welches wirtschaftlich schwächeren Gebieten mehr Autonomie und ökonomischen Aufschwung bringen soll.

Die Ziele sind hochgesteckt: Nebst einem Seminar- und Versammlungsraum soll mit der Schaffung eines Wellnessbereichs mit Sauna und Türkischem Bad den Besuchern Erholung sowie mit einer thematischen Bibliothek auch Wissensbildung angeboten werden. Den beliebtesten Höhepunkt dürfte aber die vorgesehene Osteria zur Degustation lokaler Produkte bilden.

Prof. Daniele Maggetti stellt uns die deutsche Fassung des Restaurierungsprojekts als PDF zur Verfügung.

Wenn Du noch mehr über den Palazzo erfahren möchtest schau doch mal in den letztjährigen Beitrag zur Legende des Palazzo Tondü.

 

2 Antworten auf „Restaurierungsprojekt Palazzo Tondue“

  1. Erfreulich, dass ein so schöner , geschichtsträgiger Palast wieder zum Leben erweckt wird. Ich würde mich freuen, das Resultat des Unternehmens noch miterleben zu können.
    Maria

  2. Einmal mehr herzlichen Dank für den spannenden Bericht über den Palazzo! Ich habe wieder Neues erfahren. Ich bin gespannt, ob alles so ausgeführt werden kann, wie es vorgesehen ist.
    Stefania

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.